Mehr als die Hälfte aller Sprachen in Gefahr


Rund um den Globus sterben Sprachen. © Pepifoto/ istock
Auf der linguistischen Roten Liste: Mehr als die Hälfte aller weltweit gesprochenen Sprachen drohen in naher Zukunft zu verschwinden – und damit ein wertvoller Teil unseres kulturellen Gedächtnisses. Allein 600 dieser insgesamt rund 3.660 gefährdeten Sprachen könnten sogar schon in wenigen Jahren vollständig ausgestorben sein. Denn sie werden nur noch gelegentlich von der Großeltern-Generation gesprochen, wie Forscher berichten.

scinexx

Die Kommunikation durch Sprache macht den Menschen einzigartig – und es gibt wohl nichts, das uns so sehr prägt wie die eigene Muttersprache. Sie ist nicht nur das erste, was wir als Kinder zu hören bekommen. In ihr spiegeln sich auch unser Wissen und unsere Wahrnehmung wieder und damit ein Teil unserer Kultur.

weiterlesen