Dinosaurier-Abdrücke mit Schuppen und Haut


Zwei Iguanodon-Fußspuren mit Klauen- und Hautabdrücken. Gut 80 weitere Dinosaurierspuren haben Forscher jetzt in Südengland entdeckt. © Neil Davies
Paläontologischer Schatz: An der Küste Südenglands haben Forscher die bisher reichhaltigste Ansammlung von kreidezeitlichen Dinosaurierspuren der britischen Inseln entdeckt. Es handelt sich um 85 Fußabdrücke, die von mindestens sieben verschiedenen Dinosaurierarten hinterlassen wurden. – sowohl Pflanzenfressern als auch Raubdinosauriern. Die Abdrücke sind so gut erhalten, dass sogar noch Details der Haut, Schuppen und Klauen erkennbar sind.

scinexx

Dinosaurier dominierten die Lebenswelt des Jura und der Kreidezeit, auf nahezu allen Kontinenten wurden schon Fossilien solcher „Riesenechsen“ entdeckt. Doch auch ihre Spuren haben sich an manchen Stellen erhalten – sie finden sich in Deutschland, in Schottland, Frankreich und sogar im hohen Norden Alaskas. Diese Fußabdrücke verraten viel darüber, wie die Dinosaurier lebten und mit wem sie ihren Lebensraum teilten.

weiterlesen