Kinderknochen reifen heute schneller


Die Knochen von Kindern schließen ihr Wachstum inzwischen deutlich früher ab. © University of Missouri
Frühreife Millenials: Heutige Kinder kommen nicht nur früher in die Pubertät, auch ihre Knochen reifen schneller, wie eine Vergleichsstudie enthüllt. Demnach schließen sich die knorpeligen Wachstumsfugen in den Kinderknochen heute bei Jungen sieben Monate früher, bei Mädchen sogar zehn Monate früher als bei ihren Altersgenossen im letzten Jahrhundert. Wichtig ist dieses Wissen vor allem für Tests auf Wachstumsanomalien.

scinexx

Die Menschheit wird immer größer und frühreifer: Im Gegensatz zu unseren Vorfahren vor mehr als hundert Jahren sind wir heute im Schnitt mehrere Zentimeter größer. Gleichzeitig kommen Kinder heute früher in die Pubertät. So lag der Zeitpunkt für die erste Menstruation bei Mädchen im 19. Jahrhundert noch zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr, heute liegt er bereits zwei Jahre früher. Die Gründe dafür sind bisher nur in Teilen geklärt, als wichtiger Faktor gelten aber die Ernährung und im speziellen der höhere Zuckerkonsum.

weiterlesen