Niederländische Entdeckung: Auf der Suche nach Fleischersatz


Themenbild. Bild: 4ever.eu
60 Kilo Fleisch isst jeder Bundesbürger im Schnitt jährlich – Tendenz steigend. Niederländische Forscher haben jetzt ein bissechtes Fleischimitat entwickelt. Der Zufall half.

Von Ralf Lachmann | tagesschau.de

Fleischimitate gibt es schon länger. Tofu zum Beispiel. Doch hat die zusammengepresste Masse eine eher wabbelig-labbrige Konsistenz und erinnert deshalb kaum an echtes Fleisch. Das kommt nicht besonders gut an, ergab eine Marktforschung der Uni Wageningen.

„Menschen, die gerne Fleisch essen, Meat-Lovers, würden auf Fleischersatz umsteigen, wenn Geschmack, aber vor allem Struktur genauso attraktiv wären“, sagt Birgit Dekkers, Lebensmittelforscherin an der niederländischen Universität nahe Arnheim. Hier sei endlich der Durchbruch gelungen. Auch Forscherglück war im Spiel, gibt sie zu, und zeigt dabei auf einen Hightech-Mixer in ihrem Labor.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.