Brandenburg, Saarland und Bremen haben pro Kopf die höchsten CO₂-Emissionen


Wie hoch sind Energieverbrauch und CO2-Emissionen in den verschiedenen Bundesländern? © doranjclark/ iStock
Deutliche Unterschiede: Energieverbrauch und Kohlendioxid-Emissionen sind je nach Bundesland sehr unterschiedlich, wie eine vergleichende Bilanz bestätigt. Demnach wird in Berlin besonders wenig Energie pro Kopf verbraucht, in NRW, Bremen und dem Saarland besonders viel. Bei den CO2-Werten hat Thüringen den geringsten Pro-Kopf-Wert, Brandenburg, Bremen und das Saarland haben den höchsten. Gemeinsam aber ist allen Bundesländern: Der CO2-Ausstoß in überall noch zu hoch für die Klimaziele.

scinexx

Um die nationalen und internationalen Klimaschutzziele zu erreichen, muss sich auch in Deutschland einiges tun. Wege dahin sind eine geringere Nutzung fossiler Energieträger wie Kohle, Öl und Gas und ein Umstieg auf erneuerbare Energien. Doch das ist nicht überall in Deutschland gleich einfach zu erreichen. Die Bundesländer unterscheiden sich nicht nur in Fläche und Einwohnerzahl, sondern auch in ihrer Struktur von Wirtschaft und Energieversorgung.

weiterlesen