«Gelbwesten»-Proteste: Regierungschef fordert «Rückkehr zur Ordnung»


Nach wochenlangen Protesten der «Gelbwesten» in Frankreich hat Premierminister Édouard Philippe eine «Rückkehr zur Ordnung» gefordert.

Neue Zürcher Zeitung

Der Regierungschef besuchte am Montag in der Pariser Polizeipräfektur mehrere Ordnungshüter, die von Demonstranten angegriffen worden waren. Philippe beklagte mit Hinweis auf die «Gelbwesten»-Bewegung eine «Radikalisierung mit grosser Gewalttätigkeit».

Am Samstag hatten wieder Zehntausende von Menschen gegen Präsident Emmanuel Macron und die Regierungspolitik demonstriert. Es waren aber nach Regierungsangaben deutlich weniger Menschen unterwegs gewesen als an den Wochenenden davor.

weiterlesen