Experte sieht hohes Niveau rechtsextremer Organisierung in Sachsen


Polizisten sichern eine Demonstration der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz © N.N. (dpa)
Die rechtsextreme Szene in Sachsen verfügt Experten zufolge über ein hohes Mobilisierungspotenzial. Sie sei noch genauso gut aufgestellt wie vor zehn Jahren.

DOMRADIO.DE

„Heute haben wir viele verschiedene, kleinere rechtsextreme Zusammenhänge, die nicht immer gemeinsam agieren und wo es auch Konkurrenzen untereinander gibt“, sagte Rechtsextremismus-Experte Michael Nattke dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Dresden. In der Summe sei der Rechtsextremismus in Sachsen aber „noch genauso gut aufgestellt wie vor zehn Jahren“, betonte er. Nattke ist Fachreferent im Kulturbüro Sachsen in Dresden.

weiterlesen