„Jadehase“ rollt auf den Mond


Mondrover „Jadehase“ bei seinem ersten Ausflug auf die Mondoberfläche © China National Space Administration
Es war eine Sensation, als am 3. Januar 2018 erstmals eine chinesische Raumsonde auf der abgewandten Seite des Mondes landete. Jetzt hat der Rover Jadehase (Yutu) erstmals seine Muttersonde Chang’e 4 verlassen, um auf eigene Faust die Mondumgebung zu erkunden. Diese Aufnahme zeigt den Jadehasen und seine Reifenspuren bei diesem ersten Ausflug.

scinexx

Es ist nicht die erste Landung Chinas auf dem Mond: Bereits im Dezember 2013 war die Raumsonde Chang’e 3 mitsamt ihres Rovers Yutu erfolgreich auf der Vorderseite des Mondes gelandet. Dies war die erste Landung einer Sonde auf dem Mond seit 37 Jahren, zuletzt hatte der Erdtrabant im Jahr 1976 Besuch von der sowjetischen Mondsonde Luna 24 erhalten.

weiterlesen