Die zockbare Bibel


Bild: AJosua, One of the 500/Lightword
Im Computerspiel „One of the 500“ geht es um die Bibel. Mit seiner hochprofessionellen Grafik soll es weltlichen Spielen in nichts nachstehen. Der 31-jährige Theologie-Doktorand Amin Josua rechnet mit rund sieben Millionen Euro Produktionskosten.

evangelisch.de

Der Fischerjunge muss sich entscheiden: Sammelt er Geld für ein neues Fischernetz oder kürzt er den Spielverlauf ab und stiehlt es? Von seiner Entscheidung hängt ab, wie die Geschichte des Adventure-Games „One of the 500“ weitergeht. Einen eindeutig „guten“ oder „bösen“ Weg gebe es dabei nicht, sagt Entwickler Amin Josua (31). Manchmal komme der Spieler mit moralisch verwerflichen Lösungen durch, manchmal müsse er sich später dafür verantworten.

weiterlesen