Jan Josef Liefers über die Bedeutung von Religion in seinem Leben: Von der Kraft des Gebets überzeugt – proklamierte Unvernunft


Jan Josef Liefers © Bernd von Jutrczenka (dpa)
Schauspieler Jan Josef Liefers glaubt nicht an Gott, aber ans Beten. Er sei „von der Kraft des Gebets überzeugt“, sagte der 54-Jährige im Interview mit der „Stuttgarter Zeitung“. Sich Gedanken über den Glauben zu machen, sei inspirierend.

DOMRADIO.DE

„Allein schon, weil wir im Gebet ein Ziel formulieren und uns das hilft, die nötigen Dinge in Angriff zu nehmen, um sie zum Besseren zu verändern“, sagte Liefers der Zeitung.

Er gehöre keiner Konfession an, interessiere sich aber sehr für Religionen, betonte der gebürtige Dresdener: „Ich mag ihren Beitrag zu unserer Kultur; sakrale Bauten, die Musik, die Lebensfragen, die sie aufwerfen. Und es war immer inspirierend, über Glauben nachzudenken.“ Er glaube aber nicht „an den einen unfehlbaren, gütigen Gott“; und Religionsfreiheit bedeute eben auch die Freiheit, keine Religion haben zu müssen.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.