Syrische al-Qaida-Milizenallianz: Die PKK ist auch unser Feind


Al-Golani, Anführer der Miliz Hayat Tahrir al-Sham, Screenshot Interview, Twitter
Der Anführer der Miliz Hayat Tahrir al-Scham versucht, als Verhandlungspartner anerkannt zu werden. Der Weg führt über die türkische Regierung

Thomas Pany | TELEPOLIS

Eigentlich waren die Dschihadisten dem Untergang geweiht. Wohin hätten die Mitglieder der Miliz Hay’at Tahrir al-Scham (HTS) gehen können, wenn sie, wie gefordert, ihre Rückzugsgebiete in Idlib verlassen hätten, wenn nicht mittenhinein ins gegnerische Feuer?

Es sah nach den Abmachungen in Sotschi und den Vereinbarungen zwischen der Türkei und Russland ganz und gar nicht gut aus für die von der al-Qaida stammenden Dschihadisten-Miliz, die früher als Jabhat al-Nusra bekannt war. Seit zwei Jahren heißt sie Hay’at al-Tahrir, hat noch immer den gleichen Anführer, „Emir“ Abu Muhammad al-Golani (manchmal auch: Jolani, Joulani oder Jawlani) – und seit ein paar Tagen die Kontrolle über Idlib.

weiterlesen