Missbrauch: Opfer warten auf Gespräch mit Bischöfen


Bild: © Fotolia.com/yupachingping
Weltweit sind die Bischöfe aufgerufen, sich vor dem Missbrauchsgipfel im Vatikan mit Opfern zu treffen. In Italien habe sich eine Opferinitiative bislang vergeblich an die Bischofskonferenz gewandt. Doch diese bestreitet, eine Anfrage erhalten zu haben.

katholisch.de

Missbrauchsopfer in Italien warten offenbar seit längerem auf ein Gespräch mit den katholischen Bischöfen des Landes. Ein vor vier Wochen an den Vorsitzenden der Italienischen Bischofskonferenz Kardinal Gualtiero Bassetti gerichtetes Schreiben mit Bitte um ein Treffen sei bislang unbeantwortet geblieben, berichtete die italienische Tageszeitung „Messaggero“ am Wochenende unter Berufung auf die Initiative „L’abuso“.

weiterlesen