Internationaler Frauentag: 8. März ist in Berlin zukünftig ein gesetzlicher Feiertag


Das Berliner Abgeordnetenhaus hat entschieden, dass der 8. März in Zukunft ein gesetzlicher Feiertag ist. Foto: dpa
Als erstes Bundesland hat Berlin den Internationalen Frauentag am 8. März zum gesetzlichen Feiertag erklärt. Das Abgeordnetenhaus beschloss am Donnerstag mehrheitlich eine entsprechende Gesetzesnovelle.

Kölner Stadt-Anzeiger

Darin ist auch festgelegt, dass der 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. Mai 2020 in der Hauptstadt einmalig als arbeitsfreier Feiertag begangen wird.

Berliner hatten bisher 9 arbeitsfreie Feiertage pro Jahr – so wenige wie kein anderes Bundesland. Nun sind es 10. Zum Vergleich: In Bayern ruht die Arbeit an 13, in Baden-Württemberg an 12 Feiertagen.

weiterlesen