Juden klagen: Die Rabbiner klingen wie Christen!


Bild: Israelheute.com
Rabbiner sprechen sich im Allgemeinen nicht gegen die Abtreibung aus, zumindest nicht wie Christen. Aber New Yorks schreckliches neues Gesetz, das die Abtreibung bis zum Zeitpunkt der Geburt erlaubt, hat mindestens zwei der größten rabbinischen Räte in den USA dazu bewegt, sich öffentlich zu dem umstrittenen Thema zu äußern.

David Lazarus | Israel heute

„Das jüdische Gesetz widerspricht der Abtreibung, außer bei Gefahr für die Mutter“, heißt es in der Erklärung des “Rabbinical Council of America (RCA”). „Es gibt keinen Grund, die Abtreibung eines gesunden Fötus zuzulassen, wenn das Leben der Mutter nicht gefährdet ist.“

Die jüdischen Gemeindemitglieder waren überrascht über die öffentliche Verurteilung der Abtreibung. Viele der populärsten Kommentare zu dem Urteil, die auf der RCA-Internetseite veröffentlicht wurden, beklagten, dass die Rabbiner jetzt wie die Christen klangen:

weiterlesen