Theologe Seewald: Kirche unterdrückt offene Debatte


Themenbild. Bild: bb
In der katholischen Kirche ist nach Ansicht des Münsteraner Theologen Michael Seewald keine offene Diskussion möglich.

DIE WELT

«Das Lehramt, das theoretisch vom Papst und den Bischöfen, faktisch aber von der Römischen Kurie ausgeübt wird, bestimmt, was gesagt werden darf und was nicht», sagte Seewald – der selbst katholischer Priester ist – der «WAZ» (Montag). «Unbequeme Theologen werden überwacht und denunziert.»

Seit der Veröffentlichung des Missbrauchsberichts im vergangenen September sei der öffentliche Druck so groß, dass die meisten Bischöfe derzeit gar nicht anders könnten, als Reformbereitschaft zu signalisieren.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.