BAG zu katholischem Arbeitsrecht: Zweite Heirat kein Kündigungsgrund


Bild: tagesschau.de
Darf der Arzt eines katholischen Krankenhauses entlassen werden, weil er nach seiner Scheidung erneut geheiratet hat? Nein, urteilte das Bundesarbeitsgericht und gab damit einem gekündigten Chefarzt recht.

tagesschau.de

Das Bundesarbeitsgericht hat die Kündigung eines Chefarztes an einem katholischen Krankenhaus wegen dessen Scheidung und Wiederheirat für nicht rechtmäßig erklärt. Das Gericht in Erfurt wies die Revisionsklage des Krankenhauses unter Berufung auf das Europarecht zurück.

Es ging um einen Chefarzt an einem kirchlichen Krankenhaus in Düsseldorf. Sein Arbeitgeber hatte ihm 2009 gekündigt, denn er habe mit seiner zweiten standesamtlichen Hochzeit gegen die katholische Glaubens- und Sittenlehre und damit gegen Loyalitätspflichten des Dienstvertrags verstoßen.

Weiterlesen