Zahl der Kirchenaustritte steigt in Großstädten: Rückgang auch in NRW-Metropolen


Symbolbild Kirchenaustritt © Elisabeth Rahe (KNA)
Zeitungsrecherchen zufolge ist in den zehn größten deutschen Städten die Zahl der Austritte aus der evangelischen und katholischen Kirche gestiegen. An der Spitze der Austritts-Städte sind Essen und Köln mit einer Steigerung von 24 Prozent.

DOMRADIO.DE

In den zehn größten deutschen Städten ist die Zahl der Kirchenaustritte laut Recherchen der „Zeit“-Beialge „Christ & Welt“ deutlich gestiegen. Im vergangenen Jahr gab es demnach im Schnitt über alle befragten Großstädte hinweg 17 Prozent mehr Austritte aus der evangelischen und katholischen Kirche als 2017.

An der Spitze der Austritte aus katholischen und evangelischen Kirche stehen den Angaben zufolge Essen und Köln mit einer Steigerung von 24 Prozent. In Essen kehrten demnach 2.710 Christen ihren Kirchen den Rücken, 2017 waren es 2.182. In Köln stieg die Zahl der Austritte von 6.109 auf 7.572.

Weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.