Polizei konfisziert zwei Gewehre bei Pfarrer


Themenbild
Mit der Begründung, dass er ein Recht auf Notwehr habe, hat ein Pfarrer in Italien den Besitz zweier Gewehre gerechtfertigt. Trotzdem hat ihm die Polizei in der Region Umbrien die Waffen nun abgenommen.

katholisch.de

Ungewöhnliche Beschlagnahmung im umbrischen Pietralunga: Die Polizei konfiszierte bei einem Pfarrer zwei Gewehre, wie italienische Medien am Samstag berichteten. Sie stellte die Flinten sicher, weil der Geistliche außerhalb seines Hauses mit ihnen für Fotos posiert hatte. Bei einer Hausdurchsuchung wurden nicht angemeldete und nicht sicher gelagerte Patronen gefunden.

Im Interview der umbrischen Zeitung „Corriere dell’Umbria“ berief sich der Kirchenmann auf sein Recht auf Notwehr. An erster Stelle sei er Italiener, an zweiter Christ und an dritter Priester.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.