Michelle Hunziker war Mitglied bei den «Kriegern des Lichts»


picture-alliance / dpa Blick Bli
Eros Ramazzotti stellte seine damalige Frau Michelle Hunziker vor die Wahl: er oder die Sekte. Den Ausstieg bei den «Kriegern des Lichts» schaffte sie erst vier Jahre nach der Trennung.

Katja Richard | Blick.ch

Auf der Suche nach Gott ging ihre Ehe in die Brüche: Michelle Hunziker (42) stand fünf Jahre lang unter dem Einfluss der Sekte «Krieger des Lichts» und deren Führerin Giulia Berghella (65), die sich Clelia nennt. «Ich habe ihr nicht von einem Tag auf den anderen geglaubt. Weder bin ich eines Morgens mit dem Gedanken aufgewacht, ich müsste mein Leben von Grund auf umkrempeln, noch verlor ich plötzlich den Verstand. Schliesslich liebte ich meine Mutter und Auroras Vater», schreibt Hunziker in ihrer Biografie «Ein scheinbar perfektes Leben», die vergangenen Herbst für Aufsehen sorgte.

Misstrauen gegen Eros eingeimpft

Clelia liess an Michelle Hunzikers damaligem Ehemann Eros Ramazzotti (56) kein gutes Haar. «Er liebe mich nicht und betrüge mich ständig. Er halte mich für dumm, gerade gut genug, um zu Hause zu sitzen und bei Bedarf als Vorzeigefrau in der Öffentlichkeit präsentiert zu werden. Sie bezeichnete ihn gar als den Antichrist», schreibt Hunziker in ihrem Buch.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: