Corps Germania: „Wir sind eine Elite und wir haben den Anspruch die Welt zu verändern“


Bild: TP
Dokumentarfilmer Lion Bischof über das Leben junger Studenten im Corps Germania

Bulgan Molor-Erdene | TELEPOLIS

Seit über 150 Jahren existiert schon das Münchner Studenten-Corps „Germania“. Sein Wahlspruch, dem sich die Studenten verschreiben, lautet „Ehre und Freundschaft“. Zwischen dem ersten Bier als „Fuchs“ und dem Sprung in die Berufswelt, müssen diese Werte in vielen Bewährungsproben erlernt werden, um als künftige Elite in Politik und Wirtschaft seinen Mann zu stehen.

Dokumentarfilmer Lion Bischof begleitete im Herbst 2016 die neuen Mitglieder des Corps Germania beim Eintauchen in eine Welt mit eigentümlichen Regeln und Ritualen. Der daraus entstandene Film „Germania“ feierte 2018 seine Premiere auf dem Max-Ophüls Film-Festival. Nun kommt er in die Kinos, und zeigt das Innenleben dieser schlagenden Verbindung und ihrer Protagonisten zwischen Traditionspflege und Komasaufen, Gehorsam und Selbstbehauptung.

Warum gehen junge Männer in eine schlagende Verbindung, wie dem Corps Germania?

Lion Bischof: Das hat unterschiedliche Gründe. Einige sind neu in der Stadt, beginnen ein Studium und suchen ein günstiges Zimmer. Gleichzeitig sind die möglichen Seilschaften attraktiv. Dann gibt es Leute, die sozial nicht ganz gefestigt sind und mit einem Schlag zwanzig loyale Freunde finden. Auch eine soziale Struktur finden, in der sie aufgehen können. Dann gibt es auch diejenigen, die aus einer Nostalgie und einer verklärten Romantisierung der Vergangenheit mitmachen oder es einfach „schick“ finden. Es gibt zum Beispiel einen, der studiert Modemanagement. Dem gefällt die Kostümierung und das ganze Brimborium drum herum.

Weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.