Toter Wal mit 40 Kilogramm Plastik im Magen gefunden


Der junge Schnabelwal ist bei weitem nicht das erste marine Plastik-Opfer.

Neue Zürcher Zeitung

Ein junger Wal mit rund 40 Kilogramm Plastikmüll im Magen ist verendet an der Küste der Philippinen entdeckt worden. Der junge männliche Cuvier-Schnabelwal habe unter anderem 16 Reissäcke aus Kunststoff, vier Säcke aus dem Bananenanbau und etliche Plastik-Einkaufssäcke verschluckt, berichteten Meeresbiologen in Davao über den Fund vom Samstag.