Schweiz: Ein Priester verdient rund 8.000 Euro im Monat


Bild: tilly
Der Generalsekretär der Schweizerischen Katholischen Zentralkonferenz verteidigt dieses Mega-Gehalt.

kath.net

Ein Priester verdient in der Schweiz durchschnittlich 9.000 Franken pro Monat, also rund 8.000 Euro. Das geht aus der neusten Ausgabe des in Zürich erschienenen „Lohnbuchs“ hervor. Dies berichtet „VaticanNews“. Daniel Kosch, Generalsekretär der Schweizerischen Katholischen Zentralkonferenz (Dachverband der kantonalkirchlichen Organisationen), verteidigt gegenüber der Zeitung „20 Minuten“ dieses Mega-Gehalt und meint, dass dies „ein berechtigtes Gehalt“ sei, weil ja ein Priester eine höhere Ausbildung absolviert habe und ein Priester üblicherweise auch abends arbeite und für Tausende von Gemeindegliedern verantwortlich sei.