Erstes künstliches Bakterium gebaut


© imago | Science Photo Library
Funktional, übersichtlich und harmlos: So sieht die DNA des ersten künstlichen Bakteriums aus. Ein Zürcher Forscherteam hat es entwickelt.

Deutschlandfunk Nova

Ein Team der ETH Zürich hat die DNA für eine neue, künstliche Bakterienart erschaffen. Allerdings ist das nun künstlich hergestellte Bakterium Caulobacter ethensis-2.0 noch kein fertiges Bakterium. Die Forschergruppe um den experimentellen Schweizer Systembiologen Beat Christen geht aber davon aus, dass tatsächlich richtige Bakterien aus der DNA hervorgehen können –kleinste lebende Organismen.

Caulobacter ethensis-2.0 lebt nicht, kann sich nicht reproduzieren. Im Ergebnis hat man nun zwar Bakterien-DNA, aber noch kein fertiges Lebewesen, keinen Organismus.

weiterlesen