«CO2 ist gar nicht so schlimm»: 9 Mythen der Klimaskeptiker im Faktencheck


Am Samstag demonstrierten in der Schweiz über 50’000 Personen für mehr Klimaschutz. Doch auch die Klimaskeptiker haben zugenommen. Bild: KEYSTONE
Am Samstag gingen schweizweit erneut über 50’000 Personen für mehr Klimaschutz auf die Strassen. Doch nicht nur die Befürworter haben Konjunktur, auch die Skeptiker. Die neun häufigsten Aussagen im Faktencheck.

Leo Helfenberger | watson.ch

«Manchmal ist es halt kalt und manchmal warm!» Mit dieser einfachen Aussage versuchen Klimaskeptiker immer wieder, den Klimawandel zu widerlegen. Doch: Das Wetter ist nicht das Klima. Ein Klimawandel findet dann statt, wenn sich Wetterdaten – wie zum Beispiel die Temperatur – im Durchschnitt über einen längeren Zeitraum verändern.

Genau dieses Phänomen beobachten Wissenschaftler auf der ganzen Welt im Moment. Die Temperaturen fallen höher aus, die Konzentration von CO2 in der Atmosphäre wird dichter und der Meeresspiegel steigt. All dies sind starke Hinweise darauf, dass sich das Klima im Moment verändert.

weiterlesen