Gelbwesten fordern Polizisten zu Suizid auf – mehr als 100 Verhaftungen


Gelbwesten demonstrieren am Osterwochenende in Paris. Es ist das 23. Wochenende in Folge, an dem Anhänger der Bewegung demonstrieren. (Bild: Julien de Rosa / EPA)
Auch am Osterwochenende haben in Paris und anderen französischen Städten wieder zahlreiche Anhänger der Gelbwesten demonstriert. Aktivisten forderten Polizisten zum Suizid auf.

Neue Zürcher Zeitung

Bei den jüngsten Gelbwesten-Protesten in Paris haben Demonstranten in Paris die Sicherheitskräfte in Sprechchören zum Suizid aufgefordert – und damit öffentliche Empörung ausgelöst. Die grösste französische Polizeigewerkschaft Alliance sprach am Sonntag von einem «Höhepunkt des Hasses» auf Polizisten.

Auch französische Politiker zeigten sich entsetzt. Innenminister Christophe Castaner schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter, die Betroffenen sollten sich schämen.

Bei den Protesten hatte es aus den Reihen der Teilnehmer den Sprechchor «Bringt euch um, bringt euch um» gegeben – eine Anspielung auf eine Reihe von Selbstmorden unter Polizisten seit Beginn des Jahres.

weiterlesen