Ärztin: Sperma-fressender Analwurm ist Grund für Homosexualität


Mariam Al-Sohel beweist, dass Menschen auch mit Doktortitel nicht besonders gescheit sein müssen
Eine kuwaitische Ärztin behauptet, Homosexualität mit guter Ernährung (Karotten und Zwiebeln) sowie einem selbst entwickelten Zäpfchen „heilen“ zu können.

QUEER.DE

Die kuwaitische Ärztin Dr. Mariam Al-Sohel hat im März in einem Fernsehinterview erklärt, dass ein von ihr entwickeltes Zäpfchen Homosexualität heilen kann. Das berichtet die in Washington beheimatete Nichtregierungsorganisation „Middle East Media Research Institute“ (MEMRI), die Medien im Nahen Osten analysiert. MEMRI veröffentlichte am Dienstag in sozialen Netzwerken einen Teil des Interviews Al-Sohels mit dem kuwaitischen Privatsender Scope TV mit englischen Untertiteln.

Demnach erklärte die Ärztin, sie habe „therapeutische Zäpfchen“ entwickelt, die glechgeschlechtliches sexuelles Verlangen drosseln könnten – und zwar von „Jungs des dritten Geschlechts sowie vom vierten Geschlecht, also maskuline Lesben“. Die Heilung werde durch „prophetische Medizin“ hervorgerufen, die auf dem Koran basiere.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.