DGB-Chef Hoffmann sieht gemeinsame Interessen mit den Kirchen


Reiner Hoffmann (2018). Bild: wikipedia.org/CC BY-SA 3.0 de – Olaf Kosinsky
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, arbeitet bei gesellschaftspolitischen Themen nach eigenen Worten gut mit den beiden christlichen Kirchen in Deutschland zusammen.

evangelisch.de

„Ich habe mit Kardinal Marx und dem Ratsvorsitzenden Bedford-Strohm ein gemeinsames Interesse daran, dass wir den digitalen Wandel der Arbeitswelt gestaltet bekommen“, sagte Hoffmann dem evangelischen Magazin „zeitzeichen“ (Mai-Ausgabe). Darüber hinaus gebe es ein gemeinsames Interesse daran, dass Europa „wieder auf den richtigen Pfad gebracht“ werde. Kardinal Reinhard Marx ist Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ist Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Allerdings kritisierte Hoffmann die Kirchen beim kirchlichen Arbeitsrecht, dem sogenannten Dritten Weg.

weiterlesen