Schülerin aus Istanbul TV-Eklat, weil Türkin in Köln studieren will


Junge Frauen schwenken am nahe Istanbul türkische Flaggen und feiern Staatspräsident Erdogan. Viele andere aber fliehen vor der politischen Situation im Land. Foto: picture alliance / Michael Kappe (Symbolbild)
Die zwölfjährige Schülerin Arife Vildan aus Istanbul hat in einer türkischen Fernsehsendung den Wunsch geäußert, in Köln zu studieren und Deutsche werden zu wollen – und damit eine politische Debatte in der Türkei losgetreten.

Kölner Stadt-Anzeiger

Vildan war in einem Betrag des regierungstreuen Senders NTV am vergangenen Dienstag zu sehen. An diesem Tag fand das „Fest des Kindes“ statt – Schüler durften sich an diesem Nationalfeiertag auf den Platz von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan setzen.

Türkische Schülerin will an Uni Köln Medizin studieren

Medienberichten zufolge lebt das Mädchen in einem Waisenhaus. Weil sie zu den Besten ihrer Schule gehöre, sei sie in die Sendung eingeladen worden. Die Moderatorin fragte Vildan nach ihren Zukunftsplänen. „Ich will in Deutschland an der Universität Köln Medizin studieren und hinterher vielleicht deutsche Staatsbürgerin werden“, entgegnete das Mädchen.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.