„Kasernenalltag lehrt Respekt“: Papst lobt Militärdienst


Bild: © picture alliance / dpa /Ettore Ferrari
Der Militärdienst als Schule der Toleranz? Ja, sagte Papst Franziskus bei einem Treffen mit Schweizergardisten: Er lehre nämlich Werte, die in der heutigen Welt umso wichtiger seien. Anlass der Audienz war die anstehende Vereidigung neuer Rekruten.

katholisch.de

Anlässlich der Vereidigung neuer Schweizergardisten hat Papst Franziskus den Soldatendienst als Schule der Toleranz gelobt. Der Kasernenalltag lehre Werte wie Dialog und Treue, aber auch „Respekt vor den Eigenheiten und Vorstellungen anderer“, sagte er bei einem Treffen mit Gardisten am Samstag im Vatikan.

Am 6. Mai, dem traditionellen Vereidigungsdatum der Schweizergarde, legen 23 Rekruten ihren Dienstschwur ab. Zu dem Anlass hatte der Schweizer Bundesrat Ignazio Cassis, Leiter des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, ebenfalls Samstag eine eigene Audienz beim Papst.

weiterlesen