«Make Our Planet Great Again»: Über 130 Länder unterzeichnen Artenvielfalt-Bericht


In Paris debattierte der Weltbiodiversitätsrat, eine Organisation der Vereinten Nationen, über die Zerstörung der Artenvielfalt.

Neue Zürcher Zeitung

Ein Papier mit Kernaussagen zur globalen Artenvielfalt ist am Samstag bei einer Weltkonferenz in Paris von allen Mitgliedsstaaten unterzeichnet worden. Die abgestimmte Zusammenfassung solle am Montag veröffentlicht werden, teilte der Weltbiodiversitätsrat (IPBES) mit.

Ziel des Artenvielfalt-Berichts ist ein weltweit akzeptierter gemeinsamer Sachstand zu Lage, Problemen und möglichen Lösungen – ähnlich den Papieren des Weltklimarats IPCC für den Klimawandel. Ein solcher globaler Check war zuletzt vor 14 Jahren präsentiert worden.

Für die Neuauflage trugen 150 Experten aus 50 Ländern drei Jahre lang vorhandenes Wissen aus Tausenden Studien zusammen. Sie prüften unter anderem, wie weit die Welt bei bereits vereinbarten Artenschutz-Zielen gekommen ist.

weiterlesen