Evangelische Kirche Hessen plant „Church Card“


Geldbeutel © Paul Sklorz (KNA)
Es ist ein Prinzip der Kundenbindung. Mitgliederkarten bringen Vergünstigungen für treue Zahler. In Zeiten schwindender Kirchenmitglieder hat sich die evangelische Kirche in Kurhessen-Waldeck daher eine „Church Card“ ausgedacht.

DOMRADIO.DE

DOMRADIO.DE: Was steckt hinter dieser Idee?

Martin Hein (Bischof der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck) Sie haben wahrscheinlich mitbekommen, dass in den letzten Wochen sehr viel von einer Studie die Rede war. Diese prophezeit uns, dass sich die Zahl der Kirchenmitglieder der evangelischen und katholischen Kirche möglicherweise im Jahr 2060 halbiert haben wird.

Das hat unsere Landeskirche zu der Fragestellung gebracht: Wie können wir eigentlich diejenigen, die Mitglied der evangelischen Kirche sind, bei uns behalten? Welche Vorteile können wir ihnen möglicherweise auch durch die Kirchen-Mitgliedschaft verschaffen? Und wie können wir in Kontakt zu ihnen treten? Da kamen wir auf die Idee einer Mitgliedskarte – ähnlich wie beim ADAC oder bei Vereinen.

DOMRADIO.DE: Es ist aber noch nur eine Idee, richtig?

Hein: Das Ganze ist natürlich – wie im evangelischen Bereich üblich – erst einmal eine Idee, die von einem kleinen Ausschuss ausgearbeitet worden ist. Die Idee hatte ich früher schon, weil ich eben auch Besitzer solcher Vorteilskarten bin.

Warum nicht an alle konfirmierten Gemeindeglieder einmal im Jahr diese Karte schicken, um sie dadurch auch wissen zu lassen: Wir kümmern uns um Euch. Wir denken an Euch und wir wollen euch gute Gründe geben, warum ihr evangelische Gemeindeglieder seid.

weiterlesen