Missbrauch kann nicht nur kirchenintern geklärt werden


Pixabay License
Justizministerin Barley hat die Kirchen aufgefordert, Straftaten im Zusammenhang mit Missbrauchsfällen bei den Staatsanwaltschaften anzuzeigen. Doch bislang gibt es in solchen Fällen keine allgemeine Anzeigepflicht.

evangelisch.de

Nach der Veröffentlichung des Papst-Dekrets zur Einrichtung interner Meldestellen für Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche dringen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey und Bundesjustizministerin Katarina Barley (beide SPD) auf eine bessere Zusammenarbeit der Kirchen mit den Strafverfolgungsbehörden. Dass die katholische Kirche das Thema angehe, sei zwar ein guter Schritt, sagte ein Sprecher des Bundesfamilienministeriums am Freitag in Berlin. Die Frage nach sexuellem Kindesmissbrauch sei aber nichts, „was innerhalb einer Organisation geklärt werden kann“.

weiterlesen