Polen: Schon über 7 Millionen Aufrufe für Missbrauchs-Film bei YouTube


Bild: © EpiskopatNews (Flickr), CC BY-NC-SA 2.0 (Archivbild)
Sie ist erst seit 48 Stunden online, wurde aber bereits von mehr als sieben Millionen Menschen angesehen: Die Missbrauchs-Doku „Nur sag es niemandem“ bewegt ganz Polen – und erhöht den Druck auf die katholische Kirche.

katholisch.de

Ein neuer Dokumentarfilm über sexuellen Kindesmissbrauch durch Priester erhöht in Polen den Druck auf die katholische Kirche. Die am Samstag im Internet veröffentlichte zweistündige Doku „Nur sag es niemandem“ des Regisseurs Tomasz Sekielski schauten sich in den ersten 48 Stunden nach Angaben der Videoplattform „YouTube“ mehr als sieben Millionen Menschen an. Der Vorsitzende der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS), Jaroslaw Kaczynski, kündigte am Sonntag mit Blick auf den Film einen härteren Kampf gegen Pädophilie an.

Die Polnische Bischofskonferenz begrüßte den Film und bat erneut für den Kindesmissbrauch um Entschuldigung. „Im Namen der ganzen Bischofskonferenz möchte ich mich bei allen geschädigten Personen sehr entschuldigen“, sagte deren Vorsitzender, Erzbischof Stanislaw Gadecki. Er dankte dem Filmemacher für seine Arbeit. „Bewegt und traurig“ habe er sich Sekielskis Dokumentation angeschaut.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.