Drei Kreuze für AfD: Angeblich gefälschter Wahlzettel in Sachsen aufgetaucht


Wahlzettel für die Kommunalwahl in Sachsen Foto: dpa
In der sächsischen Stadt Meißen ist angeblich ein Wahlzettel aufgetaucht, der bereits vorab ausgefüllt wurde. Wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) berichtet, hat eine Frau Briefwahl-Unterlagen erhalten, in denen drei Kreuze für einen AfD-Kandidaten bereits eingetragen waren, In Sachsen finden am 26. Mai parallel zur Wahl des Europaparlaments auch Kommunalwahlen statt, bei denen die Wähler drei Stimmen haben.

Kölner Stadt-Anzeiger

Die Frau gab laut MDR eine eidesstattliche Erklärung ab. Demnach öffneten sie und ihr Mann vergangenen Samstag ihre Briefe und stellten den Fehler fest. Sie wandten sich an einen Stadtrat der Linkspartei in Meißen, der den Wahlzettel an die örtliche Wahlkommission weiterleitete.

weiterlesen