Kramp-Karrenbauer: Es gibt keine christliche Politik


Nach Ansicht der CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer kann es „christliche Politiker geben, aber keine christliche Politik“. Sie sei „Christdemokratin mit Leib und Seele“, erklärte Kramp-Karrenbauer in einem Gastbeitrag in der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Sie weise aber von sich, „eine christliche Politik zu machen“.

evangelisch.de

„Die christliche Botschaft kennt keine christliche Politik“, unterstrich die CDU-Politikerin, die dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken angehört. Die Botschaft des Christentums könne Politikern Orientierung geben. Sie könne konkreten Entscheidungen eine Richtung geben, aber sie könne konkrete Entscheidungen nicht ersetzen. Diese Einsicht binde im Übrigen nicht nur Christen in der Politik, sie binde auch „religiöse Würdenträger mit ihren Ansprüchen und Erwartungen an Politik“.

weiterlesen