Neuer Temperaturrekord für Supraleiter


Eine winzige Probe von Lanthanhydrid wird unter Hochdruck schon bei minus 23 Grad Celsius supraleitend – ein neuer Rekord. © Drozdov et al/ University of Chicago
Wichtiger Schritt zur Supraleitung bei Raumtemperatur: Forscher haben erstmals ein Material entdeckt, das schon bei minus 23 Grad verlustfrei Strom leiten kann – ein neuer Temperaturrekord. Der Höchstwert für bisherige Hochtemperatur-Supraleiter lag um 50 Grad niedriger. Das jetzt getestete Lanthanhydrid könnte ein Vertreter von Materialien sein, die vielleicht sogar bei Raumtemperatur supraleitend werden, wie die Forscher im Fachmagazin „Nature“ berichten.

scinexx

Ob Graphen, Kupferverbindungen wie die Cuprate oder einige Metallhydride: Einige Materialien können Strom nahezu widerstandsfrei leiten – sie sind Supraleiter. Nachdem diese exotische Eigenschaft zunächst nur bei Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt bekannt waren, haben Forscher inzwischen Hochtemperatur-Supraleiter entdeckt, die sogar schon bei „nur“ minus 70 Grad widerstandsfrei werden, wie der Schwefelwasserstoff.

weiterlesen