Irak: Todesstrafe für französische IS-Kämpfer


Bild: nationalreview.com
Viele ausländische IS-Kämpfer sind im Irak bereits verurteilt worden. Nun droht erstmals drei Franzosen die Hinrichtung. Die Verfahren sind umstritten, da es Zweifel an der Objektivität der Gerichte gibt.

tagesschau.de

Drei Franzosen sind in Bagdad wegen Mitgliedschaft in der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) zum Tode verurteilt worden. Es ist das erste Todesurteil gegen französische IS-Kämpfer im Irak. Die Verurteilten haben einen Monat Zeit, um die Entscheidung juristisch anzufechten.

Die drei Verurteilten waren in Syrien gefasst und in den Irak überstellt worden. Das Land hat Tausende Dschihadisten aufgenommen, die bei den Kämpfen gegen das sogenannte Kalifat des IS festgenommen worden waren. Hunderten von ausländischen Kämpfern wurde bereits der Prozess gemacht, die verhängten Todesurteile wurden bisher allerdings nicht vollstreckt.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.