Masernfälle in USA auf höchstem Stand seit 1992


Bild: Centers for Disease Control/Barbara Rice (Public Domain – USGov)

Die Gesundheitsbehörde warnt, dass die USA ihren Status als masernfreies Land verlieren könnten

derStandard.at

Die Zahl der Masernfälle in den USA ist auf dem höchsten Stand seit 27 Jahren. Seit Anfang 2019 hat es 971 Masern-Erkrankungen gegeben, gab die Gesundheitsbehörde CDC am Donnerstag bekannt. „Wenn diese Ausbrüche sich im Sommer und Herbst fortsetzen, könnten die Vereinigten Staaten ihren Status als masernfreies Land verlieren“, erklärte die Behörde.

In 26 von 50 Bundesstaaten

Im Jahr 2000 galt die Krankheit in den USA als besiegt, wurde danach jedoch wieder eingeschleppt. Im vergangenen Jahr gab es laut CDC 372 Masernfälle in den USA, mittlerweile wurde die Krankheit in 26 der 50 Bundesstaaten registriert.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.