Bodo Ramelow will zügige Umsetzung von Online-Religionsunterricht


Bild: © picture alliance / dpa/Arne Dedert
Er wäre bundesweit einzigartig und könnte in Thüringen schon im kommenden Schuljahr Realität werden: katholischer Religionsunterricht per Internet. Für die zügige Umsetzung sprach sich jetzt auch Ministerpräsident Bodo Ramelow aus.

katholisch.de

Eine bundesweit neue Form des katholischen Religionsunterrichts per Internet könnte zum kommenden Schuljahr in Thüringen an den Start gehen. Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sagte am Montag in Erfurt, er habe das zuständige Kultusministerium gebeten, die noch ausstehenden Formalitäten für das „KathReliOnline“-Modellprojekt des Bistums Erfurt „zügig, rasch und positiv“ zu bearbeiten. Das Land muss dem 2015 erstmals vorgestellten Modell zustimmen, damit es als ordentlicher Unterricht anerkannt ist und die Note auf dem Zeugnis erscheint.

„Es lag nicht an der Kirche, dass es hier noch nicht zu einer Entscheidung kam“, betonte Ramelow beim jährlichen Treffen von Thüringens Landesregierung mit Spitzenvertretern der katholischen und der evangelischen Kirche.

weiterlesen