Friedhofs-Werbeverbot gilt auch für Blumenvasen—Bitte keine Werbung!


Kreuz auf dem Karlsruher Hauptfriedhof © Harald Oppitz (KNA)
Letzte Ruhestätte als werbefreier Raum? Wenn auf einem Friedhof ein Werbeverbot gilt, kann dies auch Blumenvasen mit einer Werbeaufschrift umfassen. Verkäufer entsprechender Vasen müssen ihre Kunden auf dieses Verbot hinweisen.

DOMRADIO.DE

So steht es in einem Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz. Damit wiesen die Richter einen Kläger in die Schranken, der in seinen Geschäftsräumen Friedhofsvasen mit Werbeaufklebern zur kostenlosen Mitnahme und im Internet zum Preis von einem Euro angeboten hatte.

Ordnungsgeld verhängt

Das Landgericht Trier verurteilte den Mann bereits 2016, es zu unterlassen, auf Gräbern Blumenvasen mit Werbeaufklebern aufzustellen, wenn die Friedhofsatzung Werbung verbietet. Weil dennoch nachweislich zwölf Blumenvasen auf Friedhöfen mit geltendem Verbot nachgewiesen werden konnten, verhängte das Landgericht ein Ordnungsgeld in Höhe von 5.000 Euro.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.