Bistum Mainz setzt bei Missbrauchs-Aufarbeitung auf externen Ermittler


Bild: © Circumnavigation/Fotolia.com
Gibt es Rahmenbedingungen, die sexuelle Gewalt befördert oder nicht verhindert haben? Wie wurde mit Missbrauchsfällen umgegangen? Und gibt es bislang unbekannte Fälle? Das soll ein neues unabhängiges Aufklärungsprojekt des Bistums Mainz herausfinden.

katholisch.de

Der Regensburger Rechtsanwalt Ulrich Weber soll als unabhängiger Ermittler Fälle von sexueller Gewalt im Bistum Mainz untersuchen. Weber, der auch die Übergriffe bei den Regensburger Domspatzen untersucht und 2017 seinen Abschlussbericht vorgelegt hatte, werde mit einem entsprechenden Aufklärungsprojekt beauftragt, teilte das Bistum Mainz am Mittwoch mit.

„Eine umfassende Aufklärung des Geschehenen ist Voraussetzung für Maßnahmen der Aufarbeitung im Bistum“, hieß es. Das „Unabhängige Aufklärungsprojekt im Bistum Mainz“ steht unter der Überschrift „Erfahren. Verstehen. Vorsorgen.“ Es soll am Freitag bei einer Pressekonferenz näher vorgestellt werden.

weiterlesen