US-Bischof: Kein Jesus-Keks für Abtreibungs-Befürworter


ild: © Corinne Simon/CIRIC/KNA
Eine ganze Reihe von Politikern darf in einer US-Diözese nicht mehr die Kommunion empfangen: Der Ortsbischof reagiert damit auf neue Abtreibungsgesetze im Bundesstaat. Einziger Ausweg für die Parlamentarier: die Beichte.

katholisch.de

Mit einem Dekret hat der Bischof von Springfield im US-Bundesstaat Illinois, Thomas Paprocki, eine ganze Reihe von Politikern von der Kommunion ausgeschlossen. Wie verschiedene Medien am Donnerstag berichten, reagiert er damit auf liberalere Abtreibungsgesetze in seinem Bundesstaat. Alle Parlamentarier, die für die neue Regelung gestimmt haben, sind betroffen. Der Bischof beschuldigt sie, durch ihr Abstimmungsverhalten mit einer „schweren Sünde“ zu leben. Laut Katechismus der katholischen Kirche (1385) müssten sie zunächst beichten, bevor sie das Sakrament der Eucharistie empfangen dürften.

weiterlesen