Flatearther: Wie das Internet die Renaissance der Erdscheibe brachte


foto: flat earth societa, nasa – montage: standard Das populärste Modell der flachen Erde (hier perspektivisch geneigt) geht davon aus, dass Landmasse und Ozeane von einem riesigen Eiswall umringt sind.
Eine fast ausgestorbene Bewegung reüssiert dank sozialer Netzwerke – zwei Prozent der US-Amerikaner sollen an die Theorie glauben

Georg Pichler | derStandard.at

Die Menschheit hat den Mond betreten, Roboter auf den Mars geschickt und zwei Sonden aus dem Sonnensystem geschossen. Erstmals belegten Fotos schon vor 84 Jahren bildlich etwas, was für die Wissenschaft schon seit vielen Jahrhunderten als erwiesen gilt: Wir leben auf einer Erdkugel. Genauer genommen: Auf einem Ellipsoiden mit sehr unregelmäßiger Oberflächenausprägung.

1935 stieg der Ballon „Explorer 2“ auf rund 22 Kilometer Höhe in die Stratosphere auf. Dort entstandene Fotos zeigen bereits deutlich die Erdkrümmung. 1947 schoss die Nasa (damals noch Naca) eine von der deutschen Wehrmacht erbeutete und umgebaute V2-Rakete gar über 160 Kilometer hoch und lieferte einen noch deutlicheren Fotobeleg dafür, dass auch die letzten verbliebenen Anhänger der „flachen Erde“ falsch lagen.

Überzeugt werden konnten manche davon dennoch nicht. Doch in den folgenden Jahrzehnten versank die Bewegung, die sich zehn Jahre später, 1957, formell als Flat Earth Society gegründet hatte, in der Versenkung. Doch durch das Internet – und insbesondere soziale Netzwerk – gewinnen die „Flatearther“ wieder deutlichen Zulauf.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.