Riesiges Wasserreservoir unter dem Meeresgrund


Vor der Nordostküste der USA liegt unter dem Meeresgrund ein riesiges Süßwasser-Revervoir verborgen, wie Geologen nun entdeckt haben. © Liran Sokolovski/ iStock
Überraschender Fund: Vor der Ostküste der USA haben Geologen eines der größten Grundwasser-Reservoire der Welt entdeckt – unter dem Meeresgrund des Atlantiks. Der Aquifer reicht bis zu 90 Kilometer weit ins Meer hinaus und ist mindestens 350 Kilometer breit. Schätzungen zufolge enthält dieses unterseeische Wasserreservoir mindestens 2.800 Kubikkilometer Süßwasser – mehr als der Viktoriasee. Ähnliche Aquifere könnten unerkannt auch vor anderen Küsten liegen, vermuten die Forscher.

scinexx

Trinkwasser ist ein knappes Gut – vor allem dort, wo es wenig regnet. Denn viele Grundwasser-Reservoire sind bereits übernutzt, andere werden schon in geringer Tiefe brackig oder salzig. Auch Pestizide, Dünger und Chemikalien tragen zunehmend zum Verlust sauberer Wasserressourcen bei. Hinzu kommt: Nach Schätzungen von Forschern sind die meisten Grundwasservorräte schon Jahrtausende alt. Nur sechs Prozent der weltweiten Aquifere regenerieren sich relativ schnell und regelmäßig.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.