LKA Sachsen ermittelt nach Angriff auf Linke in Leipzig


Nach einem Angriff auf drei Mitglieder der Partei „Die Linke“ in Leipzig ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein rechtsextremer Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Sonntag in Leipzig.

evangelisch.de

Die Ermittlungen habe das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum beim Landeskriminalamt Sachsen übernommen.

Bei dem Vorfall in der Nacht zu Samstag seien die Mitglieder der Linken im Stadtteil Mockau-Nord von einer größeren Gruppe junger Erwachsener bedroht, zur Herausgabe ihrer Mobiltelefone aufgefordert und angegriffen worden, teilte der Leipziger Linken-Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann mit. Ein mutmaßlicher Täter habe von der Polizei festgestellt werden können.

weiterlesen