FPÖ-Politiker schießt wild um sich


  • Ein 57 Jahre alter Kommunalpolitiker der FPÖ hat nach einem Bericht der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Freitagabend 29 Schüsse von seinem Balkon aus abgegeben.
  • Verletzt wurde niemand. Die rechte Partei habe den Mann mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen.
  • Angeblich habe der Mann aus Wut über die Absetzung des Innenministers Herbert Kickl (FPÖ) und eines Pfarrers um sich geschossen.

Süddeutsche Zeitung

Ein 57 Jahre alter Mann soll in Österreich von einem Balkon mehrere Schüsse abgefeuert haben. Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Freitagabend berichtete, soll der Mann ein Kommunalpolitiker der rechten FPÖ sein. APA zufolge hat die Partei den Mann mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen.

Die FPÖ-Landesparteichefin Marlene Svazek sagte der Nachrichtenagentur demnach, der Mann sei bisher völlig unauffällig gewesen. „Wir haben auch nicht gewusst, dass er überhaupt Waffen besitzt.“

weiterlesen