Auch Meuthen für Höcke-Kandidatur


Bild: tagesschau.de

Führende AfD-Politiker wollen, dass sich der Thüringer Landeschef Höcke auf dem Bundesparteitag zur Wahl stellt. Im Bericht aus Berlin äußerte sich nun Parteichef Meuthen. Für ihn wäre eine Kandidatur Höckes „folgerichtig“.

tagesschau.de

Nach Aufruf führender AfD-Politiker an den thüringischen Landeschef und Rechtsaußen Björn Höcke, bei der nächsten Wahl des Bundesvorstandes anzutreten, hat sich auch Parteichef Jörg Meuthen für eine Kandidatur Höckes ausgesprochen. „Ich würde es begrüßen, wenn er es täte und fände es auch folgerichtig“, sagte er im Bericht aus Berlin. Allerdings müsse Höcke „das selber wissen“, sagte Meuthen.

In einer Partei könne „jeder, der nicht zufrieden ist mit der Führung der Partei“, bei Neuwahlen für den Vorstand antreten, sagte Meuthen. Er habe Höcke bereits beim AfD-Parteitag in Hannover persönlich aufgefordert zu kandidieren. Damals habe dieser aber abgelehnt.

weiterlesen