Ein Graben vor dem Reichstag


Bild: bb

Der Bundestag soll besser geschützt werden. Dafür ist ein Graben über den Platz der Republik und ein Sicherheitszaun geplant.

Von Laura Hofmann | DER TAGESSPIEGEL

Ein offenes Haus will der Berliner Reichstag sein. Doch das Volk, dem die Arbeit im Parlament gewidmet ist, wird künftig auf Abstand gehalten. Ein neues Sicherheitskonzept sieht vor, das Westportal des Reichstagsgebäudes zu einer Sicherheitszone zu machen. Dafür plant der Bund einen 2,50 Meter tiefen und zehn Meter breiten Graben quer über dem Platz der Republik, parallel zum Reichstag.

Und einen Sicherheitszaun, der den Bereich um die Rampe zum Westportal schützt. Über das Vorhaben hat zuerst die „Berliner Zeitung“ berichtet.

weiterlesen