Israel empfängt keine AfD-Politiker – NRW-Landtag sagt Reise ab


Bild: phhesse/flickr

Der nordrhein-westfälische Landtag hat eine Israel-Reise seines Digitalausschusses vorerst abgesagt, weil die Delegation wegen eines teilnehmenden AfD-Parlamentariers offenbar nicht empfangen worden wäre.

evangelisch.de

Der Ausschuss für Digitalisierung und Innovation werde noch entscheiden, „ob die Reise zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird“, teilte ein Sprecher des Landtags am Freitag auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) mit. Die Reise sollte vom 26. bis 29. August stattfinden. Auf der Agenda stand unter anderem ein Besuch in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.

Der Landtagspräsident André Kuper sagte dem WDR-Magazin „Westpol“ am Freitag, dass es Hinweise darauf gegeben habe, dass die Delegation vor Ort Termine nicht hätte wahrnehmen können, weil man Mitglieder der AfD in der Reisegruppe habe.

weiterlesen