DNA klärt Rätsel der „Drachen“


Komodowarane besitzen viele für Reptilien außergewöhnliche Fähigkeitne – ihr Genom erklärt nun, warum. © Guenterguni/ iStock

Erben der Drachen: Forscher haben erstmals das Genom der Komodowarane entschlüsselt – der größten Echsen der Gegenwart. Die Genanalysen enthüllen unter anderem, warum diese modernen Drachen eine für Reptilien ungewöhnliche Ausdauer besitzen. Und sie verraten, warum die Komodowarane ihre Beute noch bis in zehn Kilometer Entfernung erschnüffeln können.

scinexx

Sie sind die Könige der Reptilienwelt: Mit drei Metern Länge und einem Körpergewicht von bis zu 70 Kilogramm sind die Komodowarane die größten Echsen der Welt. Und nicht nur das: Dank ihrer Ausdauer, Kraft und messerscharfen Zähne sind diese Echsen die Top-Prädatoren ihrer Ökosysteme. Adulte Komodowarane können sogar noch Beutetiere erlegen, die doppelt so groß sind wie sie selbst.

weiterlesen